AKTUELLE TERMINE


TRADITIONELLE METZGETE IM GASTHAUS BRAUEREI, SCHLEITHEIM


Unsere traditionelle Metzgete findet am Freitag und Samstag, 17./18. Februar 2023 (mittags und abends) statt.
Metzgetesuppe, Blutwurst, Leberwurst, Bratwurst, Rippli, Metzgeteteller, Schlachtplatte
Apfelmuus, gebrannte Crème, Torten
Am Donnerstag, 16. Februar 2023 ab 17 Uhr Blut- und Leberwürste

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Gerne nehmen wir Ihre Reservation unter 052/ 680 11 14 entgegen.
____________________________________________________________________________________________

KRIMI-DINNER AUF DEM SCHLOSS HOHENLUPFEN, STÜHLINGEN

Am Samstag, 6.5.2023, 19 Uhr, findet zum ersten Mal ein Krimi-Dinner auf dem Schloss statt. Freuen Sie sich auf das spannende Krimistück „Faustdickes Verbrechen“, kombiniert mit einem 3-Gänge-Menü. Während Sie schlemmen, präsentieren Ihnen professionelle Schauspieler einen interaktiven Live-Krimi. Schlüpfen Sie in die Rolle eines Detektivs und helfen Sie dabei, den verzwickten Mordfall aufzuklären. Stellen Sie dazu Ihr Ermittlungs- und Rätseltalent auf die Probe und bringen Sie den skrupellosen Mörder von Stühlingen hinter Gitter. Kurzum: Ein Abend voller Spannung, Mordsspass und Genuss im Schloss Hohenlupfen.

Tickets entweder sofort als PDF zum selbst ausdrucken oder ganz bequem nach Hause schicken:
https://www.das-kriminal-dinner.de/.../schloss-hohenlupfen

***
Warum geht es im Krimistück "Faustdickes Verbrechen"?
Das absolute Highlight im beschaulich schwäbischen Ort ist die alljährliche Theateraufführung des Kulturvereins. Dieses Jahr soll wegen des großen Erfolges erneut das Theaterstück „Faust I“ von Goethe aufgeführt werden. Doch dafür muss die Hauptrolle in einem öffentlichen Casting neu besetzt werden. Der Vorstand des Vereins hat die Bevölkerung dazu herzlich eingeladen. Die im Ort gut bekannte Darstellerin der Mephista, Linda Bergmann, ist zur Unterstützung ebenfalls anwesend. Das Casting verläuft erstaunlich gut, bis ein plötzlicher Todesfall den lockeren Abend aus den Fugen reißt. Stecken kriminelle Machenschaften dahinter? Wer kann jetzt noch wem vertrauen?
Das so makellose Miteinander des Kulturvereins und der kleinen schwäbischen Gemeinde bekommt Risse und droht auseinander zu brechen. Marlene Dieterle, nicht nur Vorsitzende des Kulturvereins, auch Kommissarin und Leiterin der Mordkommission, übernimmt die Ermittlungen.
Schließlich laufen alle Fäden zusammen:
Was ist in der vergangenen Nacht passiert, bei der ausschweifenden Abschiedsfeier des ehemaligen Faustdarstellers? Sind dort vielleicht Spiel und Realität verwechselt worden? Aufwendig wird der Fall rekonstruiert und dabei geraten auch einige Gäste unter Verdacht. Kommissarin Dieterle bittet dringend um Mithilfe, den mysteriösen Fall zu lösen.